Behandlungsspektrum

Für jedes Beschwerdebild gibt es eine individuelle Behandlungsmöglichkeit. Auf dieser Seite sind verschiedene Behandlungsspektren dargestellt und kurz zusammengefasst. Jede Methode bietet ihre eigenen Vorteile und so lässt sich für jeden Menschen eine geeignete Behandlungsmethode finden.

1) CIT Chiropraktik Instrument Technik

Hier wird mit einem speziellen Behandlungsgerät gearbeitet.
Mit sanften Impulsen können die Wirbelsäule, aber auch andere Strukturen behandelt werden.

2) TTPT Thompson Terminal Point Technik

Eine spezielle Behandlungsliege, ein sogenannter Drop Table dient zur Justierung der Wirbelsäule des Beckens und anderen Gelenken. Durch ein geniales Behandlungsprotokoll kann der Behandler schnell und gezielt Blockierungen (Subluxationen) ausfindig machen.

3) Full Spine Technik

Die Full Spine Technik umfasst die Justierung der Wirbelsäule durch sanfte Grifftechniken ohne Kraftaufwand.

4) SOT Sacro Occipital Technik

Bei dieser Technik stehen das Becken, die Atmung und die Schädelknochen im Mittelpunkt der Behandlung.
Verschiebungen dieser Strukturen können den Körper aus dem
Gleichgewicht bringen. Die SOT ist das Bindeglied zur Osteopathie in der Chiropraktik.

5) Koren Specific Technik

Ein völlig eigeständiges Behandlungssystem der amerikanischen Chiropraktik, welches aus Kinesiologischer Analyse und sanfter Behebung der Subluxationen mit einem speziellen Behandlungsgerät, dem Athrostim besteht.
Hier können nicht nur strukturelle, sondern auch emotionale Blockaden behandelt werden.

6) Applied Kinesilogy

Die Kinesiologie wurde von einem Chiropraktiker entwickelt heutzutage ist sie aus der Allergiebehandlung (Bioresonanztherapie) bekannt.
Jedoch ist diese Technik zur Analyse bzw. zum Auffinden von Subluxationen ein Diagnoseinstrument, welches seinesgleichen sucht.

7) Cox technik

Dr. Cox entwickelte ein spezielles Verfahren um Gelenkblockaden, Bandscheibenschädigungen, Spinalkanalstenosen und Gelenkarthrosen der besonders stark beanspruchten Lendenwirbelsäule zu behandeln. Dieses Verfahren ist besonders schonend und wird auf einer speziellen Behandlungsliege, der Flektion Distraction Liege, durchgeführt.

8) Faziendistorsionstechnik

Durch die Körpersprache des Patienten wird der Therapeut schnell fündig, um schmerzverursachende Bereiche zu behandeln.

9) Triggerpunktbehandlung nach Chapman und Goodheart

Zwei Doktoren der Chiropraktik haben dieses Reflexpunkte System entwickelt.
Diese sehr effektiven Triggerpunkte sind eine gute Ergänzung zur Chiropraktik, um den Patienten schneller aus verschiedenen Schmerzmustern zu befreien.

10) Graston Technik

Mit unterschiedlichen Instrumenten aus Edelstahl werden die Muskulatur, das Bindegewebe und Fascialen Strukturen mobilisiert, welche häufig verantwortlich sind für verschiedene Schmerzzustände .

11) Meditape

Heute wird diese Behandlung besonders von Spitzensportlern genutzt , welchen schon länger die wunderbare Wirkung der bunten Tapestreifen bekannt ist .

12) Insight Millenium

Mit dem Wirbelsäulenscanner dem Insight Millenium können anhand einer Temperaturmessung der Haut, Nervenstörungen bildlich dargestellt werden . Somit werden andere diagnostische, nicht bildgebende Verfahren untermauert.
Diese Untersuchung ist völlig strahlenfrei und somit auch für Kinder geeignet.